Uhr, Magen und Kopf sind sich einig: Es ist Zeit für die Mittagspause! Gelegenheit mit Kollegen zu quatschen, sich ausreichend zu stärken und in guter Atmosphäre zu relaxen. Die perfekte Pause!

Dass die Realität davon stark abweichen kann, merkt man bestimmt an der eigenen Pause. Es wäre doch interessant zu erfahren, wie Angestellte durchschnittlich ihre Mittagspausen in Deutschland verbringen. Das dachten wir bei Smunch auch und haben 5.000 Arbeitnehmer befragt, wo und was sie am liebsten essen und wie viel Zeit sich genommen wird. Genaue Ergebnisse mit interaktiver Deutschlandkarte findest du hier.

Ein kleiner Einblick: In Thüringen und Sachsen isst man beispielsweise am liebsten warm mittags, Hamburger legen mehr Wert darauf besonders satt zu werden und Frauen ist gesundes Essen wichtiger als Männern. Wie dein Bundesland gewöhnlich Pause macht? Lies unten weiter!

Mittagessen im Büro

 

Das große Schreibtisch Festmahl

Na, musst du auch wieder Krümel von deinem Schreibtisch wischen, weil du die Mittagspause mit Croissant am Laptop verbracht hast? Dann wärst du zumindest nicht allein. Das Phänomen, seine Mittagspause am Arbeitsplatz zu verbringen, ist inzwischen so weit verbreitet, dass es einen eigenen Begriff dafür gibt: “Desktop Dining”.

Jeder zweite gibt an, sehr häufig oder oft während der Pause zu arbeiten. Bremen, Sachsen-Anhalt und Bayern bilden dabei die Vorreiter. Wirklich abschalten während der Pause können lediglich 18 % der Befragten. Dabei profitieren wir sehr von Denk- und Esspausen, denn sie machen nachweislich produktiver.

 

Essen am Schreibtisch

 

Mecklenburg-Vorpommern hat gleichzeitig die größte Anzahl an Angestellten, die häufig durcharbeiten, aber auch mit 20 % die höchste Rate der Menschen, die angeben nie in Pausen zu arbeiten. Am besten abschalten können aber im Durchschnitt Schleswig-Holstein und Brandenburg.

Am Schreibtisch, in der Büroküche oder im Restaurant isst Deutschland. Aber wie lange gönnen wir uns eigentlich Erholungszeit?

entspannen in der Pause
 

Stresst du dich oder genießt du schon?

Ab sechs Stunden Arbeit schreibt das Gesetz eine halbe Stunde Pause vor. Nicht immer wird die gewährt oder man erlaubt sie sich selbst. Schließlich gibt es noch Emails zu beantworten, der Text oder Code muss nur noch schnell fertig geschrieben werden und das geht doch jetzt noch schnell vor der Pause.

Deshalb ist es in dem Zeitalter ständiger digitaler Verfügbarkeit kein Wunder, dass der Durchschnitt nur 15-30 Minuten täglich Pause macht. Bayern nimmt sich hier zumindest mit 8,8 % noch am meisten Zeit zum Mittagessen. Über eine Stunde, um genau zu sein. Ähnlich sieht es in Baden Württemberg aus und zusätzlich arbeitet man hier am wenigsten ganz pausenlos durch. Sachsen-Anhalt und Mecklenburg Vorpommern lassen Pausen am häufigsten ausfallen.
 
 
Zeit
 

Nicht nur im Bundesländervergleich gibt es Unterschiede. Merkbar wird auch die Spanne zwischen Frauen und Männern. Hier ergibt sich, dass jede siebte Frau keine Pause macht, bei Männern behauptet das nur jeder elfte. Männer nehmen sich tendenziell mittagsrum auch mehr Zeit als Frauen.

 

Das perfekte Büroessen für die Deutschen ist...

Tendenziell sind Deutsche es gewohnt mittags warm zu essen, sollte man meinen. Tatsächlich ist das zumindest im Büro nicht das Hauptmerkmal, denn nur 26 % der Befragten legen auf ein warmes Mahl Wert. Wichtiger ist es vor allem Frauen, dass das Essen gesund ist und Männern umso mehr, dass es gut schmeckt. Wobei das sicherlich nicht die warme Temperatur des Essens ausschließt.

heißes Mittagessen


Das Essen soll vor allem satt machen, besonders laut Angaben der Angestellten in Hamburg und Sachsen-Anhalt, am besten ohne schwer im Magen zu liegen. Generell ist das durchschnittlich 25% der Befragten wichtig.

Geschmack und Preis gehen vor allem im Osten Deutschlands Hand in Hand. Wenn auch der Preis dabei im deutschen Durchschnitt nur für jeden siebten niedrig sein sollte, ist es östlich von mehr Bedeutung als im Rest des Landes.

Schnell soll es vor allem in Hessen gehen, während das in Sachsen-Anhalt am wenigsten Gewichtung hat. Beiden ist gesunde Ernährung aber ebenso wichtig.

 

gesunde Mittagspause
 
 
Fazit sollte sein, dass wir uns in unseren Gewohnheiten in der Mittagspause nicht ganz allein fühlen müssen. Auch andere Bundesländer machen zu kurz oder zu lang Pausen, essen mal am Arbeitsplatz und wollen sich generell gesund ernähren.

Trotzdem kann man auch die Tendenz, vor allem bezüglich dem Ausfallen von Pausen oder abgeschotteten Essen vorm Laptop kritisch hinterfragen und sich selbst ruhig mehr zugestehen.

Liebe Grüße,
Smunch Team

Subscribe Our Blog