Mittagessen Ideen im Büro | Teil I: Mit 9 einfachen Ansätzen zur gesunden Pause

Stop - du gestaltest gerade deine Mittagspause falsch!

Warum?

Die meisten von uns entscheiden sich unbewusst bei der Essenswahl falsch. Zum Beispiel, ein Gericht, das nur aus weißen Nudeln besteht, ist gut für die Energie - aber nur kurzfristig. Wir benötigen allerdings ein ausgewogenes Mittagessen in einem entspannten Umfeld, um tagsüber am Ball zu bleiben.

Wusstest du zum Beispiel, dass ein gutes Mittagessen im Büro gut für Produktivität, mentales Wohlbefinden und Kreativität ist?

Also komm aus deinen üblichen Gewohnheiten heraus! In dieser Blog-Post-Serie erläutern wir, worauf du beim Mittagessen verzichten kannst, was zu einem gesunden Mittagessen gehört und wie du das Beste daraus machen kannst.

 

Smunch Essen macht deine Mittagspause im Büro gesund  

  • Mittagessen Ideen im Büro: Vermeide diese schlechten Angewohnheiten

Das Mittagessen auf der Arbeit und auch generell gilt als äußerst wichtig für den Körper und dein Wohlgefühl. Du bekommst dadurch mehr Energie für die Arbeit und Studien weisen sogar auf Vorteile für den Körperrhythmus hin.

Doch warum übersehen viele allzu oft diese Zeit und worauf solltest du lieber verzichten?

Man knabbert viel, machen einiges aus Gewohnheit - und können jede Menge verbessern!

 

  • Das Mittagessen bei der Arbeit einfach auslassen

Lass nie das Mittagessen aus!

Wie oben genannt, gilt das Mittagessen als besonders wichtig für dein menschliches Wesen. Wenn du das Mittagessen bei der Arbeit auslässt, führt es häufig zu Stoffwechselproblemen und niedrigem Blutzucker. Das kann in den meisten Fällen Reizbarkeit und Müdigkeit verursachen.

Im Büro macht es dir und deinen Mitarbeitern keinen Spaß, wenn du in solch einen Zustand gerätst. Daher macht es Sinn, die angeblich wichtigste Mahlzeit des Tages auf Arbeit genauer unter die Lupe zu nehmen, um so nachmittags produktiver und positiver zu sein.

Das Team wird dir auch dafür dankbar sein!

 

Zu viele Kohlenhydrate können ungesund sein
 

  • Zu viele zuckerhaltige Kohlenhydrate

Die Wichtigkeit des Mittagessens ist, wie oben genannt, nicht zu unterschätzen. Allerdings sollte man auch in Betracht ziehen, dass zu viele Kohlenhydrate am Mittag den Tag auch negativ beeinflussen können.

Lass dich allerdings nicht von guten Kohlenhydraten abschrecken!

Stärkereiche und ballaststoffreiche Kohlenhydrate sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung und bewirken eine verzögerte Energiefreisetzung im Laufe des Tages. Allerdings kommt es allzu oft vor, das man zum Mittag nur Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Brot isst - alles ohne Gemüse, genügend Eiweiß und gesunde Fette. Das führt zu einem Mangel an einer ausgewogenen Ernährung.

Wir haben gemerkt, dass zu viele Leute mit einfallslosen Speisen während der Mittagspause zufrieden sind. Die mögen wohl am vorherigen Abend gut ausschauen und schmecken, aber am nächsten Tag mangelt es oft an Geschmack und Nährwert.

Was ist eigentlich das Problem?

Laut Studien sollen stärkereiche Kohlenhydrate knapp über ein Drittel der durchschnittlichen Tagesaufnahme ausmachen. Das Problem besteht nicht darin, dass man Kohlenhydrate überhaupt isst - sondern, dass man zu viel davon isst - somit fehlt eine ausgewogene Ernährung. Low carb Mittagessen Rezepte sind heutzutage ein Trend - zwar heiß umstritten, dafür aber auf jeden Fall prüfenswert.

 

Nudeln sind ein Kennzeichen der Mittagspause im Büro
 

  • Mittagessen auf der Arbeit: Mikrowelle smart nutzen

Wenn man warmes Mittagessen mit zur Arbeit bringt, ist es meistens der Fall, dass man die Speise in die Mikrowelle schieben muss damit sie für ein paar Minuten auf dem Drehteller ihre Runden machen kann. Natürlich gibt es auch mehrere Behauptungen online, dass Essen in der Mikrowelle seinen Nährwert verliert und in manchen Fällen durch die “höchst gefährliche radioaktive Strahlung” Krebs verursacht wird.

Solche Verschwörungen sollte man nicht so ernst nehmen!

Allerdings sind wir der Meinung, dass die Hauptmahlzeit des Tages mehr Liebe verdient hat und sollte nicht bloß aus schnöden ungleichmäßig aufgewärmten Resten bestehen. Denke immer daran - du bist was du isst. Und frisch und knackig sind wir ja alle gerne - stimmt’s?

 

  • Vom Fast-Food Imbiss abhängig sein

Wenn du in Deutschland in einer Großstadt wohnst, läufst du keine zwei Minuten vom Büro hinaus und stolperst schon auf eine Imbissbude in irgendeiner Form zu.

Die leckeren, bezaubernden Aroma laden ein und viele Menschen finden sie einfach unwiderstehlich - Döner, Pommes und die Currywurst sind hervorragend lecker - das kann man nicht leugnen. Allerdings sind die gewissen Nachteile bekannt.

 

Ein Döner während der Mittagspause führt in Versuchung

 

Es macht keinen Spaß, wenn du im Donnerwetter nach draußen gehen musst, um durchgeweichte Pommes zu holen - und das, nachdem du für mehrere Minuten anstehst und dich dahin schleppen musst!

Des Weiteren ist die ganze Aktion auf Dauer etwas teuer und zeitverschwenderisch, wenn du die gesamte Dauer des Hin- und Rückwegs in Betracht ziehst - ganz zu schweigen von den gesundheitlichen Nachteilen, die vielen gesättigten Fettsäuren und die zuckerreichen Kohlenhydrate verursachen.

 

  • Weitere Ansätze, die dein Mittagessen verbessern

Oben haben wir ein paar Gewohnheiten genannt, auf die du bei der Arbeit verzichten kannst, um das Mittagessens-Erlebnis zu optimieren. Doch das sind nur einige von vielen, deshalb folgen hier noch ein paar weitere Ansätze:

 

  • Essen in abgenutzten / undichten Frischhaltedosen lagern - so können Schadstoffe ins Essen gelangen
  • Alleine am Platz sitzen - wo bleibt der Spaß?
  • Während des Mittagessens weiterarbeiten - dabei merkt der Körper nicht bewusst, dass man isst. Das Sättigungsgefühl stellt sich somit später ein und man isst viel zu viel (und ist trotzdem nicht zufrieden).
  • Mit dem Mittagessen beeilen - hierbei gilt das Gleiche wie oben beschrieben. Wer zu schnell ist, merkt zu spät, dass er satt ist.

 

  • Fast-Food, kein Essen oder Gesundes?

Wir bei Smunch finden die Mittagspause so besonders wichtig, dass wir täglich danach streben, Teams mit leckeren und gesunden Mittagessen zu versorgen. Die Mittagspause ist immer gemeinsam besser genossen und gilt als die wichtigste Zeit auf der Arbeit.

Wenn man bedenkt, dass man in der Regel 40 Stunden pro Woche im Büro ist, wird die Relevanz der Mittagspause betont. In dem nächsten Teil verraten wir dir mehr zu gesunden Lebensmitteln, die einen Beitrag zum optimalen Mittagessen führen. Bleib daran!

Subscribe Our Blog