Was soll ich zu Mittag essen? Food-Courts, umliegende Restaurants, der Bioladen um die Ecke … es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Essensmöglichkeiten um unsere Büros herum. Jedoch müssen wir einige Fragen stellen: Wie lange dauert es eigentlich, uns raus aus dem Büro zu schleppen und etwas Leckeres auszuwählen, zu bestellen, zu essen und wegzuräumen? Und wirkt sich das wirtschaftlich negativ auf Ihre Firma aus?

 

Verlorene Zeit während der Mittagspause muss nicht sein!

 

In der Regel sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleich an diese alltägliche Routine in der Mittagspause gewöhnt. Mit Sicherheit haben Sie auch Erfahrung damit. Wenn Sie bedenken, wie viel gesamte Zeit Ihr Team durch dieses Vorgehen verliert, läuten vielleicht manche Alarmglocken in Ihrem Kopf: Verlorene Zeit bedeutet doch verlorenes Geld. Glücklicherweise können Sie etwas dagegen tun - und vier Ideen dazu erläutern wir in diesem Blog.

 

Mittagessen mit Smunch ist die logische Lösung zur Mittagspause

 

  • Idee eins: Bieten Sie Ihren Angestellten Mittagessen an!

 

Zu viel Auswahl macht unglücklich, und das ist heute leider während der Mittagspause der Fall. Tatsache ist, es gibt viel zu viele Lunch-Möglichkeiten, die ganz leicht zu einer alltäglichen Verwirrung für Ihre Mitarbeiter führen können, ganz zu schweigen vom Anstehen, Bestellen und Warten. Kurz gesagt: Zu viel Essensauswahl kann zeitaufwendig und somit teuer sein.

 

Können Sie als HR-Manager das verhindern?

 

Zum Glück haben Sie einige Optionen zur Verfügung. Immer mehr Firmen nutzen heutzutage Online-Catering-Anbieter, die das Mittagessen direkt ins Büro liefern. Dadurch wird Ihnen wesentliche Zeit erspart, und das Essen wird zu einem bestimmten Zeitpunkt in Ihr Büro geliefert.

 

Stellen Sie sich mal vor, Ihr Morgen ist vorbei und Sie freuen sich auf leckeres Essen sowie eine kleine Gelegenheit, etwas mit Ihren Kollegen runterzukommen. Der erste Blick auf das gelieferte Mittagessen macht nicht nur Sie glücklich, sondern auch Ihr gesamtes Team. Somit beschäftigt man sich nicht zu lange mit der allzu vertrauten, zeitaufwendigen Frage “Was soll ich in der Mittagspause essen”.

 

Was soll ich in der Mittagspause essen - Essen Sie vor allem gemeinsam mit Ihren Kollegen

 

  • Idee zwei: Nutzen Sie gemeinsame Mittagessen, um Ihre interne Kommunikation zu verbessern!

 

Wenn Sie Essen ins Büro liefern lassen, kann Ihr Team miteinander zusammensitzen und die Mittagspause gemeinsam genießen. Wir haben bereits in einem Post erwähnt, dass Sie von Team Lunches auf mehreren Ebenen profitieren - vor allem von einer reibungsloseren internen Kommunikation, die sich positiv auf die Produktivität Ihrer Mitarbeiter auswirkt.

 

Wie geht das?

 

Das ist eigentlich ziemlich logisch - ein gemeinsames Mittagessen bringt Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen zusammen und fördert den Aufbau von persönlichen Beziehungen. So fließt die Kommunikation zwischen den Abteilungen viel einfacher.

 

Man muss in Betracht ziehen, dass diese verbesserte interne Kommunikation nicht nur ein kleiner Bonus für Ihre Firma ist. Schlechte interne Kommunikation kostet Unternehmen in den USA insgesamt 37 Milliarden Dollar pro Jahr aufgrund verlorener Produktivität, und Kommunikationsbarrieren zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern kosten Firmen im Schnitt rund 62 Millionen Dollar pro Jahr wegen verschenkter Effizienz. Also, Team Lunches sind erstmal eine gute Alternative zum alltäglichen Rausgehen, Kaufen und Abholen.

 

Produktive Mitarbeiter machen mehr Umsatz

 

  • Idee drei: Rechnen Sie selber mit Produktivität

 

Es kann nicht stark genug betont werden - die Mittagspause ist wirklich eine Zeit, die Sie ausnutzen sollten, denn diese Zeit wirkt sich finanziell auf Ihre Firma aus.

 

Sagen wir mal, Ihre Firma hat 80 Mitarbeiter im Büro, die im Schnitt 40.000 Euro brutto pro Jahr verdienen. Wenn jeder Mitarbeiter eine Stunde Pause macht und während der Mittagspause raus aus dem Büro geht, dann verliert Ihre Firma 400.000 Euro pro Jahr an verschenkter Produktivität.

 

Gratis-Essen heißt Produktivität, Produktivität heißt Umsatz!

 

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter mit Gratis-Essen versorgen, werden Sie daraus höchstwahrscheinlich hohe Kapitalrendite gewinnen. Das ist einer der vielen Gründe, weshalb kostenloses Essen im Büro ein weit verbreiteter Trend geworden ist.

 

Warum?

 

Ganz einfach - je mehr Mitarbeiter das Büro für die Mittagspause verlassen, desto höher die Kosten für die Firma. Wenn es Essen im Büro gibt, ist der Anreiz des Dönerladens oder der eingepackten Sandwiches im Supermarkt plötzlich viel kleiner. Vor allem ist dies der Fall, wenn Ihre Firma in einem Gewerbegebiet liegt. Hier ist die Zeit, die man braucht, um rauszugehen und sich etwas zu holen, viel höher.

 

Eine gesunde Ernährung während der Mittagspause soll man nicht vergessen

 

  • Idee vier: Setzen Sie auf frische Zutaten während der Mittagspause!

 

Auch das Essen selbst spielt eine wesentliche Rolle. Zuckerhaltige und fettige Speisen von der Imbissbude mögen wohl eine aufregende Leckerei sein, jedoch ermüden sie Ihre Mitarbeiter sehr schnell und führen zu einem langen und zähen Endspurt in den Nachmittag. Salate auf der anderen Seite sind die gesündere Option, aber es mangelt allzu oft an genügend Energiequellen.

 

Natürlich wollen wir nicht jedes Essen schlecht machen. Fakt ist aber, dass Ihre Mitarbeiter die richtige Speise brauchen, um fit in den Nachmittag zu starten. Die eine oder die andere Ausnahme ist natürlich vollkommen ok - aber am besten ist es, wenn gar kein Mitarbeiter sich in der Mittagspause schlecht ernährt, denn lethargische Arbeitskräfte sind unproduktiver und bringen weniger Umsatz als gut ernährte.

 

  • Fazit: Gut ernährte Mitarbeiter dank Essen im Büro lohnt sich

 

Die Beweise sind überzeugend. Ein Lunch-Programm oder sogar kostenloses Essen im Büro zahlt sich jedes Mal doppelt aus, denn Sie gewinnen an Zeit und Produktivität, und somit sparen Sie jede Menge Kosten ein. Smunch umfasst diese positiven Aspekte für Ihre Firma und hilft Ihnen dabei, das Beste aus Ihrer Mittagspause und der Ihres Teams zu machen. Zu viel Auswahl macht unglücklich, und jede Sekunde auf der Arbeit zählt in einem immer stärker umworbenen Markt, den wir heute erleben.

 

Subscribe Our Blog